Unsere aktuelle Ausgabe

Lesen Sie ausgewählte Artikel unserer Ausgaben auch online.

Registrieren Sie sich hierzu einfach auf unserer Seite.

 

Mehr erfahren

Themen der aktuellen Ausgabe

  Palliative Care

  Giardien

  Praxisabrechnung

  canine Demodikose

  Borreliose beim Hund

  PROTECTOURFUTURETOO

  Feline infektiöse Peritonitis

  Katzenschnupfen

  Tod und Trauer in der Kleintierpraxis

  Myxomatose und RHD

  Die gesunde Pferdeweide

Unsere Fachartikel

Eine Pferdeweide bietet den Pferden nicht nur die Möglichkeit der Bewegung, sondern dient auch der Ernährung. Um die Weide möglichst effektiv zu nutzen, sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen.

Die Erstbeschreibung der Felinen Infektiösen Peritonitis (FIP) stammt bereits aus dem Jahre 1942. Erst nach knapp acht Jahrzehnten zeichnet sich nunmehr ein belastbarer Therapieansatz ab.

Die generalisierte Demodikose der Hunde war lange Zeit als eine hartnäckige und bisweilen tödlich verlaufende Hauterkrankung gefürchtet, da kaum effektive Therapeutika verfügbar waren.

Fortbildungen und Veranstaltungen

29.07.2020 (Mittwoch)

Das Gehirn ist, was Hund frisst Zusätzliche Optionen für die Epilepsiebehandlung

Referent: Prof. Dr. Holger A. Volk. Diplomate of the European College of Veterinary Neurology; Leitung der Kleintierklinik an der Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover

Weiterlesen …

24.10.2020 (Samstag)

Ophthalmologie bei Hund und Katze

Das Seminar bietet Ihnen eine umfassende Einführung in die Grundlagen der Ophthalmologie sowie eine Übersicht über die diagnostischen und therapeutischen Vorgehensweisen bei Augenerkrankungen von Kleintieren.

Weiterlesen …

14.11.2020 (Samstag)

Chirurgie am Auge

Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr chirurgisches Angebot in der Praxis zu erweitern.
Mit einem hohen Anteil an praktischen Übungen ist das Seminar ideal konzipiert, die theoretischen Grundlagen direkt im Seminar anzuwenden und unter Anleitung der beiden Referentinnen die Operationen durchzuführen.

Weiterlesen …

Aktuelle Meldungen

Anwendungsbeobachtung zeigt eindeutige und klinisch

relevante Besserung der Beschwerden

Onsior® (Wirkstoff: Robenacoxib) ist das einzige COX-2-selektive NSAID mit einer Zulassung für Hunde und Katzen.

Die Bedeutung von Haustieren hat sich in den letzten Jahrzehnten massiv gewandelt. In den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts liefen Hund oder Katze noch weitgehend nebenher und Tiere wie Hamster oder Kaninchen wurden eher als typische Kleintiere für Kinder angesehen.

Der Förderverein des Friedrich-Loeffler-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI), e.V. konnte auch in diesem Jahr herausragende Promotionsarbeiten prämieren, die von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an den Fachinstituten des FLI angefertigt worden sind.

24.06.2020 – Ismaning – Die Tierärzte in Deutschland (DE) schätzen ihre Lage in der Corona-Krise im Vergleich mit ihren Kollegen aus Österreich (AT) und der Schweiz (CH) unverändert, teils sogar optimistisch ein.

Der neue Modul-Leitfaden zum Thema Ektoparasiten bei Hunden und Katzen – erstellt von ESCCAP, DEM Expertenverband zum Thema Parasiten bei Hund, Katze, Pferd – ist ab sofort in deutscher Sprache kostenfrei erhältlich.

Das Auto ist gepackt und alle freuen sich auf den Urlaub – bis auf den Hund. Das muss nicht sein! Mit Cerenia® Tabletten auf der Urlaubs-Checkliste gelingt ein unbeschwerter Start in die Ferien.

Diese Modalität von Elektrotherapie, auch CRET (Capacitive Resistiv Electric Transfer) oder TECAR genannt, hat sich in der Tiermedizin als erfolgreich erwiesen. Es handelt sich um eine elektrische Strömung in einer fixen Frequenz von 448 kHz, die in einem geschlossenen Kreislauf durch das Gewebe fließt und verschiedene physiologische Effekte auslöst.